Das Projekt

Durch das Projekt LABO’Cirque können jedes Jahr zwölf ausgewählte Nachwuchskünstler aus der Schweiz ausserordentliche Erfahrunge im Schaffensprozess einer zeitgenössischen Zirkusproduktion machen. 

Während drei Wochen geben Recherchen, Improvisationen und Austausch über die Leidenschaft « Zirkus » den Ton an. Die Teilnehmer, allesamt begeisterte Artisten, erleben einen Schaffensprozess mit einer Gruppe, konfrontieren ihre eigenen Ideen mit denen anderer und lernen einander mit Neugierde, Offenheit und mit der nötigen Dialogbereitschaft zu begegnen. 

Begleitet von professionellen Kunstschaffenden, erhalten die Teilnehmer Einblick in alle artistischen Prozesse und können diese beeinflussen. 

Nach drei intensiven Wochen, präsentieren die Teilnehmer das Resultat der Recherchen in Form einer Aufführung der Öffentlichkeit. Zuerst am Ort der Kreation, anschliessend im Rahmen einer Tournee durch die Schweiz. Ziel ist es, zur Ausbildung ergänzend, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, die Situation eines professionellen Kunstschaffenden zu erleben.